MapID (FID) ermitteln

Hier findest Du Informationen und Hilfe

MapID (FID) ermitteln

#1 » Beitragvon p!xeldealer » Mo Aug 23, 2010 2:12 pm

Es wird hier und in anderen Foren immer wieder nach MapID's von Karten gefragt, dabei lassen die sich mit einfachen Mitteln jederzeit selbst ermitteln.

Am Besten geht es mit dem GMapTool, das ich sowieso Jedem empfehle, da man damit noch eine ganze Reihe anderer nützlicher Dinge tun kann.

Zum ermitteln der MapID, oder auch FID (Family-ID) genannt, muss lediglich eine .img Datei im GMapTool geladen werden. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um ein fertiges Kartenimage für Garmin-Geräte oder um ein einzelnes .img-file aus einer MapSource-Version handelt (ausser mdr.img oder basemap.img). Ein Klick auf den Infos-Button und schon hat man alle relevanten Daten der Karte und unter FID auch die MapID aufgelistet.

Sofern man das GMapTool (oder ein anderes geeignetes Tool) nicht zur Verfügung hat, geht es bei einer MapSource-Version auch anders. Sofern es sich um eine klassische MapSource-Version mit FAMILY- oder FAM-Ordner handelt, muss man sowieso nicht lange rätseln: die Zahl in der Ordnerbezeichnung ist die MapID (z.B. FAM_928 ist die AdriaTOPO mit der MapID 928).

Bei den neuen .gmap-Versionen oder falls der Ordner nicht FAMILY_xyz heißt, hilft uns das typ-file weiter. Suche im Installationsordner oder .gmap-Ordner (egal ob auf der DVD, im entpackten Installationsordner oder im Maps-Ordner) die Datei mit der Endung .typ. Sie hat immer die Bezeichnung I0000xyz.typ, wobei xyz für eine Zahlen-Buchstaben-Kombination steht, die der MapID als Hexadezimalwert entspricht. Jetzt musst du nur den Windows-Rechner im erweiterten Modus starten (ist bei den einzelnen Windows-Versionen verschieden bezeichnet - wenn die Begriffe HEX und DEZ auf der Oberfläche erscheinen, bist du richtig), auf HEX für die Eingabe von Hexadezimal-Werten schalten und die Zahlen-Buchstaben-Kombination eingeben. Dann schaltest du auf DEZ um und schon hast du die MapID als einfachen Dezimal-Wert.

Hier nochmal im Beispiel:
Die derzeit aktuelle CityNavigator Europe NT 2011.20 hat im Ordner City Navigator Europe NT 2011.20.gmap die Datei I00008DA.TYP. Ich starte den Windows Rechner und schalte (bei Windows 7) unter Ansicht auf Programmierer. Dann klicke ich auf den Auswahlknopf neben Hex und kopiere oder tippe 8DA ein. Nun muss ich nur noch auf den Auswahlknopf neben Dez klicken und habe den Wert 2266 im Display stehen - das ist die MapID der Karte.
Bei Garmin-Fragen bitte zuerst die Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein lesen!

Bild

Beachte bitte die Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein!
Benutzeravatar
p!xeldealer
Senior Navigator
 
Beiträge: 2070
Registriert: Mi Dez 30, 2009 4:36 pm
Wohnort: Bermuda-Dreieck
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 39 mal

Zurück zu Anleitungen und Hilfetexte



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast