Speichererweiterung TomTom XXL IQ Routes

Hier findest du Anleitungen, Informationen und Hilfe zu vielen Themen in Sachen "TomTom".

Speichererweiterung TomTom XXL IQ Routes

#1 » Beitragvon Bullenreiter » So Nov 30, 2014 11:08 am

Hallo,

da der interne 2GB Speicher des XXL ein wenig klein ist, versuche ich mich mal an einer Beschreibung, wie wir das ändern können.

Ihr braucht dazu:

- eine SDHC Karte (in meinem Fall eine 4 GB von SanDisk)
- 9 dünne, isolierte Leitungen, ca. 10 cm lang
- Lötkolben mit dünner Spitze, Zinn, ev. etwas Flussmittel
- einen kleinen Torxschraubendreher für das Gehäuse
- einen kleinen Kreuzschlitzschraubendreher für die Platine

Vorbereiten der SD Karte:
Full Backup des Navis auf die SD Karte kopieren und interner Speicher des Navis löschen.
Man kann jetzt die 9 Strippen direkt an die 9 Pins der SD Karte löten.
Soll die Karte wechselbar sein, was viele Vorteile mit sich bringt, braucht ihr noch
einen SD Kartenslot. Ich habe zb. einen Slot mit einer kleinen Trennscheibe (Dremel)
aus einer alten TV-Signalplatine geschnitten. Da gibt es sicher viele Bastellösungen.

Öffnen des Gerätes:
Das Navi zu öffenen ist ganz einfach: Die 2 Torxschrauben am Boden unter dem Aufkleber rausschrauben und Gerät aufhebeln. Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Der Typ plagt sich da ein wenig mit seinem tollen Werkzeug, bei mir tatens auch meine stabilen Fingernägel. :) Man sieht jadenfalls wo der "Hebel" anzusetzen ist.

Dann die Flachbandleitung des Displays vom Stecker lösen, Platine rausschrauben und die Stecker von Lautsprecher und Akku entfernen.

Jetzt die vorbereitete SD Karte oder den Karteneinschub gemäss folgendem Platinenlayout (Dank an Downloadmaster007) verlöten.

Bild

Bild

Sinnvollerweise, da das TomTom jetzt schon mal offen ist, können wir noch den Akku tauschen.
Das wars schon, jetzt alles wieder zusammenbauen und testen.

Eine direkt angelötete SD Karte findet angeblich sogar im Gehäuse Platz.
Mein Kartenslot definitiv nicht, weshalb ich die Strippen nach aussen verlegt und
den Karteneinschub auf die Rückseite geklebt habe. Das sieht zwar einigermassen hässlich aus, ist aber ja hinten drauf. Von vorn stört es mich nicht.

Bild

Bild

Ist die SD Karte wechselbar, kann das TomTom im Auto bleiben.
Um eine neue Map aufzuspielen und zu aktivieren oder zur GPS-Quickfix Aktualisierung
braucht man nur noch die SD Karte in den Rechner zu stopfen.

Beim Löten auf der Platine geht es recht eng zu. Wenn ihr euch das nicht zutraut, bittet jemanden der das kann, es für euch zu tun oder lasst es besser sein.

Auf jeden Fall beschwert euch nicht bei mir, wenn etwas in die Hose geht oder ihr schlimmstenfalls euer Navi killt. :think:


Edit by Mod.: Jeder, der sich an eine solche Umlötaktion wagt, sollte wenigstens über die einfachsten technischen Grundkenntnisse verfügen! Eine entsprechend gute Bastlerausrüstung ist ohnehin Voraussetzung. Als Montageort für die Speichererweiterung würde ich persönlich die interne Variante vorziehen, weil "extern", abgesehen von der Optik, ständig Schmutz und (Luft)Feuchtigkeit ausgesetzt ist. Hinweis: Der auf diesem Gebiet sehr erfahrene Member "Bullenreiter" hat mir per PM mitgeteilt, dass man die Themen "Schmutz" und "Feuchtigkeit" diesbezüglich durchaus auch ohne negative Konsequenzen vernachlässigen kann.

Diskussionen zum Thema bitte Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein führen!
Zuletzt geändert von Bullenreiter am Do Mai 26, 2016 9:25 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bullenreiter
Junior Navigator
 
Beiträge: 3
Registriert: Di Jul 13, 2010 6:31 am
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 0 mal

#2 » Beitragvon bernief » So Dez 07, 2014 7:27 pm

Ich hätte hier auch noch was:
Upgrade (Aufrüstung) eines TomTom XL (v9) mit Nutzung einer SDHC Card mit 4GB Kapazität
Das hat mal ein User in englisch auf Boerse veröffentlicht und das habe ich mit seiner Erlaubnis mal übersetzt ;)
Spoiler:"Anleitung"
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein


Edit by Mod.: Die hier als PDF enthaltene Anleitung habe ich doch schon mal irgendwo vom "Downunder" gesehen. Gute Arbeit! Leider sind die Grafiken teilweise sehr unscharf/undeutlich.
Navi: E4440, 128MB-Ram, 2GB MFD, 8GB-SDHC Karte
Software: GoPal 5.5, MN7, iGO832.90500, PRIMO 2.0, Becker 50, alles inkl TMC-PRO. Alle mit neuestem Kartenmaterial
Benutzeravatar
bernief
Spezialist
 
Beiträge: 783
Registriert: Sa Apr 03, 2010 2:32 pm
Wohnort: Am großen Wasser wohn ich ;)
Danke gegeben: 99 mal
Danke bekommen: 13 mal


Zurück zu Anleitungen und Hilfetexte

 


  • Verwandte Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast