Wörterbuch Garmin-Deutsch

Hier findest Du Informationen und Hilfe

Wörterbuch Garmin-Deutsch

#1 » Beitragvon p!xeldealer » So Okt 20, 2013 6:13 pm

Wörterbuch Garmin-Deutsch
Lexikon - Stichwortverzeichnis - Begriffserklärungen

3D Traffic - nennt Garmin den Nachfolger von TMC Pro

ActiveRouting - ist eine Funktion, die Garmin seit 2012 für Topo PRO Karten eingeführt hat, die nach der jeweiligen Aktivität eine speziell darauf abgestimmte Route berechnet. Es gibt z.B. die Aktivitätsprofile Wandern, Bergsteigen, Tourenradfahren, Mountainbiken usw.. Auf dafür vorgesehenen Outdoor-Geräten (z.B. Montana, Oregon x50-Serie und 6x0-Serie, Edge 810) und mit BaseCamp kann man sich für die jeweilige Aktivität geeignete markierte Wege anzeigen lassen und für die Routenberechnung auswählen. Für die ActiveRouting-Funktionalität ist eine SQL-Datenbank-Datei zuständig, die nur von den geeigneten Geräten bzw. BaseCamp interpretiert wird. Die Topo PRO Karten können auch auf anderen Geräten genutzt werden, dann allerdings ohne SQL-Datei und ohne ActiveRouting-Funktionen.

ASR - Automatic Speech Recognition - Automatische Spracherkennung. Reden Sie mit Ihrem Nüvi, falls es diese Funktion unterstützt ;) ! Das funktioniert tatsächlich, sofern Sie klar und deutlich sprechen und die Umgebungsgeräusche in Ihrem Fahrzeig nicht zu laut sind. Die dafür erforderlichen Dateien (.asr, .srx) befinden sich im Ordner \.System\ASR und müssen zur jeweiligen Karte und zur Geräteserie passen.

BaseCamp - Garmin BaseCamp für Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein oder Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein ist ein von Garmin kostenlos vertriebenes Programm zur Verwaltung von Karten, Wegpunkten, Tracks, Routen u.v.m.. Nachdem BaseCamp anfangs auf Grund einer deutlich anderen Bedienlogik und seines begrenzten Funktionsumfanges nur schwer die Nachfolge von MapSource übernehmen konnte, hat es im Laufe von unzähligen Update-Versionen eine Menge dazugelernt und ist in seiner Funktionsvielfalt inzwischen weit über MapSource hinausgewachsen. Aktuelle Kartenprodukte wie Topo PRO mit ActiveRouting, BirdsEye und Rasterkarten, sowie die Anzeige von Image-Versionen am PC kann man nur mit BaseCamp nutzen, jedoch nicht mehr mit MapSource.
Im Paket mit BaseCamp ist immer das Programm MapInstall enthalten, das für die Übertragung der Karten auf Gerät bzw. SD-Card zuständig ist.

BirdsEye - mt Garmin BirdsEye™ Satellite Imagery kann man mit BaseCamp Satellitenbilder á la Google Earth als Rasterkarte herunterladen und auf kompatible Outdoor-Geräte übertragen. BirdsEye gibt es nur als kostenpflichtiges Abo bei Garmin. Zum Kennenlernen kann man mit BaseCamp kleine Testkacheln herunterladen.

BirdsEye Select - sind Rasterkarten die auf gedruckten bzw. digitalen Kartenwerken verschiedener Länder bzw. Regionen beruhen. Sie können nur von Garmin-Geräten angezeigt werden, die Rasterkarten darstellen können (z.B. Montana, Oregon, Dakota, GPSmap 62/78).

BlueChart - heißen bei Garmin See- bzw. Binnengewässerkarten für die Verwendung in Garmin Sportboot-Kartenplottern oder Outdoorgeräten mit Marine-Modus. Alle anderen Geräte - einschl. Garmin Mobile XT, Mobile PC und Streetpilot für Smartphones - stellen die BlueCharts nicht korrekt dar, z. B. fehlen Tiefenschattierungen und -angaben, korrekte Seezeichensymbole, Kennungen der Leuchtfeuer, Tiedenangaben u.v.m.. Deshalb sind die BlueCharts auf solchen Geräten nicht zur Navigation zu verwenden!
Die erste Generation BlueCharts, auch klassische BlueCharts oder BlueChart G1 genannt, gab es als MapSource-Version auf 3 CDs: BlueChart Atlantic mit Europa, Afrika und Westasien bzw. östlichem Atlantik (inkl. Nord- und Ostsee, Mittelmeer, Schwarzem Meer und kaspischem Meer) und dem westlichen indischen Ozean, Bluechart Americas mit Nord- und Südamerika bzw. Westatlantik und Ostpazifik, sowie BlueChart Pazific mit Ostasien, Australien und Ozeanien bzw. Westpazifik und dem östlichen Indischen Ozean. Diese CDs umfassen somit fast die ganze Welt. Sie kännen ohne Freischaltung für die Routenplanung oder Törnauswertung am PC benutzt werden. Bei Kauf einer CD bekam man einen oder mehrere Teile für die Nutzung auf einem Gerät freigeschaltet. Alternativ gab es Kartenteile auf Garmin Data Cards für Kartenplotter oder auf SD-Card für entsprechende Geräte. Die letzte Version dieser klassischen BlueCharts war die 2008.5 bzw. Version 10.50, erschienen im August 2008.
Die BlueChart G2 haben die klassischen BlueCharts abgelöst. Leider werden sie (wie auch die G2Vision) nur als Image-Version vertrieben. Als zusätzliches Feature enthalten die BlueChart G2 eine Angelkartenansicht mit zusätzlichen, sehr fein abgestuften Tiefenlinien.
Die BlueChart G2Vision enthalten neben den Navigations- und Angelkarten noch Satellitenbilder, Hafenfotos, 3D-Perspektiven über und unter Wasser u.s.w. Diese Zusatzfunktionen sind aber nur auf den neueren Marine-Kartenplottern nutzbar. Die marinetauglichen Outdoorgeräte können sie nicht anzeigen.

CD-Version - siehe MapSource-Version

City Navigator - ist bei Garmin die Bezeichnung für die routingfähigen Straßenkarten, wie sie z.B. auf allen Straßennavigationsgeräten vorinstalliert sind. Man unterscheidet die einfachen City Navigator (seit 2009 nicht mehr hergestellt), City Navigator NT (für fast alle Geräte verwendbar) und City Navigator NTU (Unicode-Karten für neuere Geräteserien).

cityXplorer - sind Garmin Stadtpläne, die zusätzlich das Routing mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln ermöglichen (Enhanced Pedestrian Mode, EPM). Das funktioniert aber nur mit den aktuellen Geräte-Serien nüvi 1xxx, 2xxx und 3xxx. Für alle anderen Geräte sind diese Karten nur Schnipsel der jeweiligen City Navigator Karten.

dēzl - werden bei Garmin spezielle LKW-Naviagationsgeräte genannt

DVD-Version - siehe MapSource-Version

Enhanced Pedestrian Mode - Abkürzung EPM, ist der "Erweiterte Zu-Fuß-Modus" der cityXplorer-Karten, der das Routing unter Einbeziehung öffentlicher Nahverkehrsmittel ermöglicht

Express - Garmin Express ist die Update-Zentrale für alle Garmin-Produkte. Es löst somit den Garmin Webupdater, den Garmin MapUpdater und den Garmin Lifetime Updater ab. Mit Express kann man Gerätesoftware-Updates (firmware-Updates), Updates von Zusatzdateien, wie Sprach- und Textdateien, Zubehör und Gimmicks wie Fahrzeugsymbole, Dashboards usw. und auch abonnierte bzw. gekaufte Kartenupdates erhalten, sowie persönliche Daten vom Gerät sichern und wiederherstellen. Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein gibt es kostenlos für Windows und MacOS.

Family-ID (FID) - auch als MapID bezeichnet, ist die eindeutige Identifikationsnummer eines Karten- bzw. Zubehörproduktes. Sie kann z.B. mit dem Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein ausgelesen werden und wurde früher für die Freischaltung von Karten mit dem JetMouse-KeyGen zwingend benötigt. Seit der Verbreitung der Unlocker spielt die FID nur noch eine untergeordnete Rolle (z.B. zur Unterscheidung von verschiedenen Versionen einer Karte).

gmap-Version - ist das neue Format der als MapSource-Version bekannten Garmin-Karten, die auf dem PC installiert werden. Die Bezeichnung kommt von der Endung .gmap, die immer an den Namen des jeweiligen Kartenordners angehängt ist. Karten in diesem Format können ohne Konvertierung auch am Mac verwendet werden. Eine spezielle Installation ist nicht erforderlich, es genügt die Karten in das für das jeweilige Betriebssystem korrekte Verzeichnis zu kopieren (s. Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein).
Man kann Karten vom klassischen MapSource-Format mit dem Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein verlustfrei in das gmap-Format konvertieren. Auch die umgekehrte Konvertierung von gmap in das klassische MapSource-Format ist verlustfrei möglich. Hierfür gibt es den Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.

Image-Version / .img - ist das allgemein übliche Dateiformat für die Karten auf Garmin-Geräten und anderen Geräten mit Garmin Navigations-Software.
Achtung: Ein Garmin-Image ist nicht zum Brennen auf CD/DVD gedacht und kann auch nicht mit einschlägiger Software gemountet oder ausgelesen werden!
Es ist ein proprietäres Dateiformat und kann nur von Geräten und Software gelesen werden die für dieses spezielle Garmin-Format vorgesehen sind. Ein Garmin-Image ist eine Art Container, der die Kartenkacheln, Suchindexe, Routingdaten und Karten-POI enthält.
Es ist von Garmin nicht vorgesehen, ein fertiges Kartenimage zu bearbeiten (z.B. Verkleinern) oder in eine MapSource-Version umzuwandeln. Auch wenn es dafür verschiedene Freeware- oder Shareware-Tools gibt, ist eine verlustfreie Bearbeitung/Umwandlung nicht möglich und deshalb auch nicht empfohlen!

JCV - JunctionView - bezeichnet die Kreuzungsbilder, die seit der 2010er Gerätegeneration nüvi 13xx/14xx für die meisten Straßennavis von Garmin verfügbar sind. Das Dateiformat ist .jcv, es gibt verschiedene Versionen von Vollformat über SplitScreen bis HD. Jede City Navigator Karten-Version braucht eigene .jcv-Dateien und jede Geräteserie braucht wiederum eine andere Variante der JCV.

JetMouse-KeyGen - Schlüssel-Generator-Tool für die Erzeugung von gültigen Freischaltcodes für die Freischaltung von locked Garmin-Software (Mobile XT, Mobile PC), Karten (nur bis MapID 2200!) und Zubehör (Reiseführer, Sprachführer etc.). Heute nur noch sehr selten benötigt! Im Jahre 2007 fand ein Hacker (bzw. eine Gruppe) mit dem Nickname JetMouse heraus, dass sich dieser Code nach einem speziellen Algorithmus aus der MapID der jeweiligen Karte und der Hardware-ID des Gerätes bzw. der Speicherkarte zusammensetzt und entwickelte den JetMouse-KeyGen, mit dem gültige Freischaltcodes generiert werden können. Diese Art der Freischaltung ist durch die zunehmende Verbreitung der Unlocker weitgehend überflüssig geworden.

locked - Original Garmin Karten, Garmin-kompatible Karten von kommerziellen Dritt-Anbietern und einige Zubehör-Produkte (z.B. Reiseführer) sind locked (gesperrt). Das heißt, sie sind für die exklusive Nutzung auf einem Gerät bzw. durch einen Nutzer mit einem speziellen Code und/oder zusätzlichen Schlüsseldateien (.unl, .gma) geschützt. Dieser Schutz kann in der Regel mit geeigneten Unlockern entfernt werden.

MapID - siehe Family-ID (FID)

MapInstall - Garmin-Programm zur Auswahl und Übertragung von Karten bzw. Kartenteilen auf Geräte bzw. SD-Cards. Für Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein und Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein kostenlos downloadbar, ist immer auch bei den Programmen BaseCamp und HomePort bzw. bei den Kartenprodukten im gmap-Format (Download oder CD/DVD) enthalten.

MapSource - bezeichnet zunächst ein Garmin-Programm für Windows, das für die Verwaltung von Kartenprodukten, Routenplanung am PC, die Erstellung von individuellen Kartensets u.a. entwickelt wurde. Das Programm MapSource gab es als Zugabe beim Kauf von CD/DVD-Kartenprodukten und einigen Garmin-Geräten bzw. als Update-Version zum Download. Es wurde auch als Einzelprodukt verkauft, hieß dann allerdings "Trip & Waypoint Manager".
Die Weiterentwicklung dieses Programms wurde 2010 eingestellt, die letzte Version war Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein. Als Nachfolger von MapSource kann man das Programmpaket BaseCamp/MapInstall betrachten bzw. für die BlueCharts das Programm HomePort.
Der Begriff MapSource taucht bei Garmin allerdings auch noch in anderen Zusammenhängen auf, z.B. auf älteren Geräten oder in Mobile PC/XT, wo es im eigentlichen Wortsinn "Kartenquelle" den Menüpunkt bezeichnet, wo einzelne Kartensätze aktiviert/deaktiviert werden können.

MapSource-Version - auch CD-Version, DVD-Version, PC-Version oder gmap-Version genannt.
These are all names for map versions, which has to be installed on PC or Mac, e.g. for route planning and trip evaluation and for arrangement of individual mapsets for GPS devices.
For many years the Windows program Garmin MapSource was standard for this task, thats why the notation MapSource version is very common, although MapSource is developed since 2010 no more. Today the programs Garmin BaseCamp, HomePort and MapInstall have taken over this job.
Some years ago Garmin changes the format from classic MapSource to gmap format (so called, because the map folder has extension .gmap). The gmap format is Mac compatible and both formats are fully convertible.
NOTE: With MapSource/gmap version of a map you can create a fully functional Image version with MapSource or MapInstall, but from Image version you never can extract a real MapSource or gmap version!

Mobile PC - ist ein Navigationsprogramm für Windows für die Benutzung am PC/Laptop. Es wird seit Februar 2010 nicht mehr weiterentwickel, ist aber noch auf den Garmin-Servern als Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein verfügbar. Die Software muss mit dem JetMouse-KeyGen freigeschaltet werden. Die Funktionalität und Oberfläche dieser Software entspricht etwa dem der nüvi 200-Generation. Man kann mit dem Programm immer noch aktuelle City Navigator NT Kartenimages bis zu einer Größe von 2 GB nutzen.

Mobile XT - unter dieser Bezeichnung vertrieb Garmin verschiedene Versionen einer Navigationssoftware für PDA, PNA und Smartphones mit Palm, Symbian, Windows CE bzw. Windows Mobile als Betriebsystem. Diese Software-Versionen werden bereits seit 2008 nicht mehr weiterentwickelt. Die Funktionalität und Oberfläche ist ähnlich der von Mobile PC bzw. der nüvi 200-Serie. Auch mit Mobile XT kann man aktuelle Kartenimages bis zu einer Größe von 2 GB verwenden. Es gibt auch einige OEM-Geräte (z.B. Kenwood), die mit einer Variante von Mobile XT laufen und es gab auch eigene Smartphones (Garmin-Asus Nüvifone), die mit eigenen Mobile XT Versionen bestückt waren. Es kursieren einige inoffizielle Versionen für Windows CE und Windows Mobile, die von solchen Geräten extrahiert und modifiziert wurden. Diese Versionen sind auch deutlich moderner als die früheren Mobile XTs und unterstützen z.B. auch Spurassistent und JCV.

NT - in connection with Garmin maps it mostly signifies New Technology. It is a compression procedure to make maps smaller. All Garmin devices and softwares about from 2005 supports this technology. Only some really old devices can't read NT maps (e.g. StreetPilot III, Quest , ...).
NOTE: There is no known method to convert NT maps to nonNT and reverse!

nüLink - heißen einige [I]nüvi
-Geräte, die über eine integrierte Mobilfunkkarte jederzeit online gehen können, um Verkehrs-, Wetter- oder spezielle Standortinformationen abzurufen. Die Nutzung dieser Live-Dienste ist im ersten Jahr kostenlos, danach kostet ein Jahresabo ca. 50,-€. Alle übrigen Funktionen dieser Geräte entsprechen den nüvis der gleichen Gerätegeneration.

nüvi - so heißen bei Garmin bereits seit geraumer Zeit die "normalen" Auto-Navigationsgeräte. Sie haben die früheren Streetpilot-Serien abgelöst. Man kann grundsätzlich die Geräte-Serien vor 2010 mit einer dreistelligen Zahl in der Typenbezeichnung (z.B. nüvi 200, nüvi 350, nüvi 650) und die Serien ab 2010 mit einer vierstelligen Zahl in der Typenbezeichnung unterscheiden. Komplizierter wird's allerdings durch die Einsteigerserien seit 2012: die heißen nüvi 30, 40, 50 bzw. in einigen Ländern nüvi 140 und nüvi 150. Auch wenn die eigentlichen Karten für alle Generationen gleich sind (Ausnahme: Unicode), unterscheiden sich diese Generationen im Speicherort, den möglichen Dateinamen und den Zusatzdateien für weitere Funktionen sehr wesentlich. Die jüngeren Gerätegenerationen sind:
2010: nüvi 11xx, 12xx, 13xx, 14xx
2011: nüvi 22x0, 23x0, 24x0, 37x0
2012: nüvi 30, 40, 50, 24x5, 25x5, 34x0, 35x0,
2013: nüvi 42, 44, 52, 54, 24x7, 24x8, 25x7, 25x8, 27x7, 27x8, 35x7

Nüvifone -

NTU - siehe Unicode

POI - Point Of Interest ("Ort von Interesse") sind Sammlungen von Wegpunkten eines Themas. Das können z.B. Tankstellen, Parkplätze, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten u.v.m. oder auch die berühmten "Blitzer-POI" sein. Das aktuelle Dateiformat für Garmin-POI ist .gpi. Man kann fertige .gpi-Dateien erwerben bzw. aus dem Netz laden oder selbst mit dem POI Loader welche erstellen.
Das .gpi-Format wird bei Garmin auch für andere Zubehör-Produkte, wie z.B. Reiseführer, Sprachführer oder Routensammlungen verwendet. Diese .gpi-Dateien sind keine POI und sie sind zumeist auch nicht in andere Formate konvertierbar.

POI Loader - der Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein ist ein Programm zur Erstellung eigener POI-Sammlungen aus Quelldateien im .gpx- oder .csv-Format. Zusätzlich kann man Icons im bmp-Format sowie Sound-Dateien im .mp3- oder .wav-Format hinzufügen oder auch Bilder als .jpg-Dateien. Die "Rohdateien" gibt es in diversen Datenbanken im Netz. Sie können auch mit geeigneten Konvertierprogrammen aus anderen Formaten umgewandelt werden.

Rasterkarte - ist optisch der althergebrachten Papierkarte sehr ähnlich. Die ersten digitale Karten entstanden durch das Einscannen von Papierkarten - die Rasterkarte war geboren. Ein entscheidender Nachteil dieser Kartenart ist, dass beim Hineinzoomen in die Karte nicht mehr Details sichtbar werden, sondern im Gegenteil irgendwann nur noch die einzelnen groben Pixel sichtbar sind, aus denen sich das Kartenbild zusammensetzt. Moderne Rasterkarten, wie sie Garmin verwendet, bestehen zwar aus mehreren Karten in unterschiedlichen Maßstäben, dennoch können sie auf Grund ihrer Technologie nie die Skalierbarkeit der Vektorkarten erreichen. Trotzdem erfreuen sich Rasterkarten einer großen Beliebtheit - sicher auf Grund ihrer Ähnlichkeit zur gewohnten Papierkarte. Dies hat Garmin erst in jüngerer Zeit dazu veranlasst, die Möglichkeit vorzusehen auf einigen Outdoor-Geräten auch Rasterkarten zu verwenden. Dies ermöglicht die Verwendung bekannter Raster-Kartenwerke auf Garmin-Geräten, wie z.B. Alpenvereinskarten, Kompass-Karten oder MagicMaps. Ausserdem kann man für die kompatiblen Geräte relativ leicht eigene Rasterkarten erstellen - sog. custom maps. Die Größe der custom maps ist allerdings stark begrenzt.

StreetPilot - ist zum einen eine Geräteserie aus der Frühzeit der Garmin Autonavigation. Die älteren StreetPilot-Modelle können leider keine NT-Karten lesen - es ist somit schwierig noch halbwegs aktuelle Karten für diese Geräte zu bekommen.
In jüngerer Zeit hat Garmin diesen Markennamen wieder aufleben lassen und benutzt ihn für die Apple-iOS-Version und die Android-Version seiner aktuellen Smartphone-Software. Während die iOS-Version normal im iTunes-Store erworben werden kann, ist die Android-Version nicht offiziell verfügbar. Es gibt sie nur vorinstalliert auf wenigen Geräten oder in einer der zahlreichen inoffiziellen Versionen, die im Netz kursieren, aber längst nicht auf allen Android-Geräten funktionieren.

TMC

TMC Pro

Unicode - Current City Navigator Europe maps are available as NT as well as NTU (Unicode) maps. The Unicode version includes codepage 65001 for special characters of eastern european languages and cyrillic script. Normal NT version only has western european characters. Only current Garmin unit series (about from 2010) can use Unicode versions. All other devices can't show cp 65001 characters.

unlocked - Karten- bzw. Software-Produkte, die bereits entsperrt sind und somit ohne weitere Freischaltung, Freischaltcodes, Unlock-Dateien etc. auf dem Gerät bzw. PC nutzbar sind. (gilt nicht mehr für Karten und Geräte ab 2014)

unprotected - Karten- bzw. Software-Produkte ab Erscheinung 2014, die bereits speziell entsperrt sind damit sie auch auf neuen ab 2014 erschienenen Geräten laufen (ggf. muss auch noch die Codepage geändert werden)

Unlocker - nachdem früher Karten- und Software-Produkte relativ umständlich mit einem mit dem JetMouse-KeyGen erzeugten Unlock-Code für ein einzelnes Gerät freigeschaltet werden mussten, kann man heute mit einem Unlocker praktisch jede Karte und nahezu jedes sonstige gesperrte Software-Produkt für Garmin dauerhaft und für alle Geräte und Nutzer freischalten. Es gibt [color="darkblue"]Image-Unlocker[/color] für die Freischaltung von Kartenimages, z.B. gimgunlock, Unlocker-Alternative oder fastImageUnlocker, den [color="darkblue"]MapSource/gmap-Unlocker[/color] für die Freischaltung der PC-Versionen der Karten und das [color="darkblue"]Protected Garmin File Toolkit[/color] mit dem hauptsächlich .gpi-Dateien (POI-Sammlungen, Reiseführer u.ä.) freigeschaltet werden. Alle Unlocker sind in der Garmin Software-Abteilung hier im Board zu finden.

Vektorkarte - Garmin Straßen-, Topo- und Seekarten sind bis auf ein paar Ausnahmen Vektorkarten. Vektorkarten sind Karten, bei denen die Darstellung komplett aus digitalen Vektordaten besteht. Vorteil der Vektortechnologie ist z.B. die sehr gute Skalierbarkeit, das heißt man kann die Karte sehr gut zoomen, wobei die Detaildarstellung automatisch oder auch manuell an den jeweiligen Zomm-Maßstab angepasst werden kann. Es können ohne Probleme enthaltene Objekte (z.B. POI oder Beschriftungen) aus- oder eingeblendet werden, was bei Rasterkarten so nicht möglich ist. Als Nachteil gegenüber den Rasterkarten wird im Allgemeinen die nüchternere Darstellung angesehen, die sich mitunter deutlich vom gewohnten Papierkartenbild unterscheidet. Moderne Vektorkarten stehen allerdings den Papier- wie auch den Rasterkarten im Hinblick auf die Darstellungsqualität kaum nach, können aber besonders auf den kleinen Bildschirmen der Navigationsgeräte ihre Vorteile klar ausspielen.

zūmo - heißen bei Garmin die speziellen Motorrad-Navis. Sie sind im Gegensatz zu den nüvis wasserdicht, für linkshändige Bedienung ausgelegt und unterstützen in den meisten Fällen Bluetooth-Headsets.
Bei Garmin-Fragen bitte zuerst die Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein lesen!

Bild

Beachte bitte die Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein!
Benutzeravatar
p!xeldealer
Senior Navigator
 
Beiträge: 2070
Registriert: Mi Dez 30, 2009 4:36 pm
Wohnort: Bermuda-Dreieck
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 45 mal

Zurück zu Anleitungen und Hilfetexte



 


  • Verwandte Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste