[HowTo] [Kartenaktivierung] Anleitung und Information

Hier findest du Anleitungen, Informationen und Hilfe zu vielen Themen in Sachen "TomTom".

[HowTo] [Kartenaktivierung] Anleitung und Information

#1 » Beitragvon Downunder35m » Mo Feb 22, 2010 1:47 am

Grundsätzlich gilt : KEIN SUPPORT FÜR KARTEN WELCHE NICHT VON NaviTotal SIND !

Es scheinen immer wieder Probleme aufzutauchen welchen zum grössten Teil auf Unwissenheit beruhen ,dies will ich nun beheben!

Ich gehe davon aus das die richtigen Tools benutzt werden und auch das eine korrekte meta.txt vorhanden ist welche den richtigen Code für die entsprechende Karte zum Inhalt hat!

Eine User haben mehrere Karten und teilweise sind diese auch noch auf den internen Speicher und die SD Karte verteilt.
Da wäre es von Vorteil zu wissen welche Karte man denn nun gerade ausgewählt hat.
Dies kann durch eine Änderung der .PNA Datei im Kartenordner gemacht werden :

ID=Western_and_Central_Europe_2GB.pna
859607379
845
build=2666
id=488883

Dies ist eine ganz normale .PNA Datei ,wird die erste Zeile z.B. so geändert :

ID=Western_and_Central_Europe_2GB_845_Intern.pna
859607379
845
build=2666
id=488883

bekommt man den blauen Teil zusätzlich zum Kartennamen angezeigt!
Ihr könnt dort alles reinschreiben solange es keine Leerzeichen und Sonderzeichen sind.

Ein weiteres Problem ist auch eine falsch formattierte .PNA Datei.
Hier mal zwei häufige Beispiele für falsch :

ID=Western_and_Central_Europe_2GB.pna859607379
845
build=2666
id=488883

ID=Western_and_Central_Europe_2GB.pna

859607379

845
build=2666
id=488883

Wenn man sich diese Dateien anschaut fällt ziemlich klar auf was falsch ist :
Im ersten Beispiel ist die zweite Zeile direkt hinter die erste "gerutscht" und im zweiten Beispiel sind Leerzeilen vorhanden.
Findet ihr also eine solche .PNA Datei dann ändert sie entsprechend und alles sollte wieder funktionieren.
Zuletzt geändert von Downunder35m am Do Mai 26, 2016 9:17 am, insgesamt 1-mal geändert.
TT GO730, Navcore 9.004, aktuelle Karte von Australien, Bootloader 5.5256, 16GB SDHC mit Tomplayer und ttmaps
Kein Support per PM oder Email for newbies!
Passwort für meine Dateien: downunder
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein
Benutzeravatar
Downunder35m
Moderator
 
Beiträge: 1475
Registriert: Mi Okt 21, 2009 5:44 am
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 44 mal

[HowTo] [Kartenaktivierung] Anleitung und Information

#2 » Beitragvon Mr. Anderson » Do Mai 08, 2014 6:09 pm

Im TomTom-Bereich gibt es immer wieder seltsame Anfragen, weil angeblich die Aktivierung der TomTom-Karte nicht funktioniert. In 99% der Fälle ist das auf eklatante Bedienungsfehler und/oder Unwissenheit des Users zurückzuführen. Deshalb an der Stelle nochmal ein für hoffentlich jedermann verständliches TuT. Sinnigerweise gehe ich hier "nur" auf die zwei am einfachsten zu handhabenden Tools ein.

  1. "FastActivate.exe"
    - hauseigenes Tool von navitotal und nachfolgend kurz FA genannt
  2. "easyusetool_frontend_0515_gsmfree.exe"
    - hauseigenes Tool von gsmfree und nachfolgend kurz EUTF genannt
Die Dateiendung .exe verrät uns, dass beide Tools für die Verwendung unter Windows (nicht WinCE) vorgesehen sind. In dem Zusammenhang ist es dann auch logisch, dass das TomTom-Gerät selbst oder alternativ dessen externes Speichermedium (SD/SDHC) mit dem PC verbunden sein muss. Alternativ dazu kann man natürlich auch das TomTom-Gerät auf dem PC/Notebook/Netbook simulieren, indem man einfach ein beliebiges Verzeichnis mit der "ttgo.bif" des jeweiligen Gerätes ausstattet und so sämtliche Veränderung direkt auf dem Windows-System durchführen kann. Das gleiche gilt für den externen Datenträger des TomTom-Gerätes (sofern vorhanden), der mittels CardReader direkt auf dem Windows-System bearbeitet werden kann.


Die beiden Tools FA und EUTF unterscheiden sich im Funktionsumfang deutlich.


FA
Bild
  1. Updatefunktion (meta.txt)
    o.k.24.jpg
  2. Aktivieren/Freischalten von Karten, Stimmen, Blitzern und Kraftstoffpreisen
    o.k.24.jpg
  3. Patchen der Navcore (ttsystem, PNDNavigator)
    o.k.24.jpg
  4. Patchen von TomTom HOME (home.dll)
    o.k.24.jpg
  5. "RunMeForCode" (Meta-/Blowfish-Code erstellen) *
    x.24.jpg
    o.k.24.jpg
  6. Updatefunktion für QuickGPSfix™
    o.k.24.jpg
  7. Geräteinformation (erstellt Textfile zum Inhalte des Gerätes)
    o.k.24.jpg
  8. Aktivieren/Freischalten der verschiedenen Android-Apps
    o.k.24.jpg
* Nur mit Karten möglich, die offizell erworben und auf dem entsprechenden Gerät aktiviert wurden!
x.24.jpg
o.k.24.jpg


Zur Handhabung von FA wäre noch anzumerken, dass sich das Tool nebst evtl. notwendiger separater "meta.txt" direkt im Kartenordner der zum Aktivieren gewünschten Karte befinden sollte. Selbstverständlich muss das TomTom-Gerät bzw. der externe Datenträger (SD/SDHC) zwingend am PC angeschlossen, respektive mit dem PC verbunden sein!


EUTF
Bild
  1. Patchen der Navcore (ttsystem, PNDNavigator) und/oder TomTom HOME (home.dll)
    o.k.24.jpg
  2. Aktivieren/Freischalten von Karten, Stimmen, Blitzern, Kraftstoffpreisen (.dct) *
    o.k.24.jpg
  3. PNA-Infotool (Geräteinformation)
    o.k.24.jpg
  4. Bootloader-Info (Auslesefunktion des Bootloaderfiles "system")
    o.k.24.jpg
  5. Tools (Kleine Toolsammlung: "Clear_Flash", "SDFormatter", "TomTom-Home)
    o.k.24.jpg
  6. Danksagung
    o.k.24.jpg
* Der Mausklick auf den Button "akt. meta.txt laden" führt seit geraumer Zeit leider nicht mehr zur gewünschten Ausführung dieser Funktion!
x.24.jpg


Der wohl gravierendste Unterschied zwischen den beiden Tools besteht darin, dass "FastActivate.exe" bereits eine integrierte "meta.txt" mitbringt. Hier ist eine separate "meta.txt" nur dann erforderlich, wenn der gewünsche Metacode zwar vorhanden aber (noch) nicht in das Tool selbst aufgenommen worden ist. Aus diesem Grund gibt es seit einiger Zeit für jede Version von FA ein Verfallsdatum (ca. 6 Wochen nach Veröffentlichung)!

Für EUTF ist grundsätzlich immer eine separate, aktuelle "meta.txt" notwendig, die der User manuell in dasselbe Verzeichnis einfügen muss, wo sich auch das Tool selbst (easyusetool_frontend_0515_gsmfree.exe) befindet.

:thumbup: Weitere Ergänzungen folgen ...
Zuletzt geändert von Mr. Anderson am Do Mai 26, 2016 9:17 am, insgesamt 1-mal geändert.
Bild GO 930 Traffic | NCs 9.510/9.702 | BL 5.5279 | MAPs 9xx i. a.
Benutzeravatar
Mr. Anderson
Administrator
 
Beiträge: 1819
Registriert: Mo Mär 15, 2010 2:04 am
Wohnort: Matrix
Danke gegeben: 7 mal
Danke bekommen: 210 mal


Zurück zu Anleitungen und Hilfetexte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast